MUSIK. GMACHTFUER.BAYERN

Sie sind hier:  Home » Kunst und Kultur » Musik » volksfestmusikanten.de
gmachtin.bayern - logo

volksfestmusikanten.de

Das "non plus ultra" bayerisch böhmischer Blasmusik
Die Straubinger Volksfestmusikanten

volksfestmusikanten.de
Das

Wenn die Musiker großer deutscher Kulturorchester, wie z. B. dem Münchner Rundfunkorchester, der Münchner Philharmoniker, der Dresdner Philharmonie, dem Gürzenich Orchester Köln und verschiedener esrtklassiger Militärorchester zusammen kommen und sich Ihrer Leidenschaft, der bayerisch böhmischen Blasmusik hingeben, treffen absolute Perfektion und beste bayerische Festzelt-Kultur zusammen.

 

Frank Feulner, selbst studierter Tubist, führt diese hochkarätigen Künstler als Dirigent und musikalischer Leiter genußvoll und souverän durch das "mit allen Wassern gewaschene" Repertoire, gespickt mit ausnahmslos allen Größen der Blasmusikszene. 

 

Dieser "heimliche" Höhepunkt des Straubinger Volksfests ist nicht nur den musikalischen Kennern der Blasmusik zu einem leider nur einmal im Jahr stattfindendem MUST SEE, MUST HEAR geworden.

 

An dieser Stelle darf selbstverständlich nicht unerwähnt bleiben, dass Sie dieses fantastische musikalische Erlebnis in einem der schönsten Zelte auf dem Straubinger Volksfest geniesen dürfen, dem Festzelt der Familie Wenisch.

 

Weitere Informationen zu den Musikern, den seltenen Gelegenheiten, diesen Genuß andernorts zu erleben und mehr finden Sie direkt auf der homepage der Straubinger ...

volksfestmusikanten.de

 

 

Bilder Straubinger Volksfest 2016/17:

Peter Schrettenbrunner - mit seinem Blick auf pr.achtvoll.es

 


Kategorie:      Kunst und Kultur | Musik

Schlagwort:   Blech | Kultur | Musik | Straubing | Unterhaltung
der QR-code zur schnellen Navigation direkt zu dieser Seite
https://musik.gmachtin.bayern/?pg=24.171.musik,volksfestmusikanten-de

Wo samma ...

weiter zur Karten-Ansicht ...Da samma, ...



Hirschling
94333 Geiselhöring
Weidmühle
LKr. Straubing-Bogen (NB)


direkt zur website ... volksfestmusikanten.de ... weiter surfen.volksfestmusikanten.de

(Alle Entfernungen sind Luftlinie gerundet.)

weiter zur Karten-Ansicht ...kaum g’schaut ... scho g’funden.

Route anzeigen (neues Fenster)... und so kommst hin.

Ganz in der Nähe ...

gibt’s mehr bayerische Schmankerl,
die auch einen Besuch Wert sind:

10.98 km
11.30 km
11.60 km
11.61 km
11.62 km
11.69 km
11.82 km
11.97 km
12.48 km
13.23 km
Fast genauso sind die, ...

die es hier zu sehen gibt.
Reinschaun lohnt sich:

53.09 km
101.82 km
29.61 km
82.33 km
11.30 km
126.15 km
34.34 km
44.74 km
53.09 km
45.79 km





Hast du g’wusst, ...

dass LiMux ein ganz großartiges bayerisches Projekt ... war, ...

das die komplette IT (-Infrastruktur und -Software) der Stadtverwaltung München auf die Basis des freien Betriebssytems Linux umgestellt hatte.

Wohlgemerkt: "war".

Das Projekt ging unter dem Begriff "Die IT-Evolution" in die bayerische Geschichte ein.

Durch den Einsatz von Open Source Software gelang es, digitale Hoheit zu gewinnen, gleichzeitig konnte lt. entsprechender Veröffentlichungen in wenigen Jahren rund 25% Kostenreduzierung gegenüber dem Einsatz der (marktbeherschenden) Microsoft-Lösung erzielt werden. Technisches KnowHow konnte - im Dahoam - entwickelt werden, Arbeitsplätze wurden geschaffen, alle Entwicklungen zeigten in steilen Kurven nach oben.

Wir meinen: eine fantastische Geschichte.

 

Immer mehr kristalisiert sich nun allerdings heraus, dass der finanzielle Aspekt in dieser (eigentlch ja prima) Rechnung nur der kleinere Teil ist.

Mit der allgemeinen Fokussierung auf die Problematiken der fortschreitenden Digitalisierung und der Datenhoheit jedes einzelnen Menschen zeigt sich immer deutlicher, dass die heilsversprechenden "Clouds" in diesem digitalen "Neuland-Nirvana" böse Schatten werfen.

So tauchen "plötzlich" Fragen auf, wie beispielsweise:

"WER setzt WELCHE digitalen Techniken zu WESSEN NUTZEN ein?" ... und ... "WO bleibt dabei der einzelne MENSCH?"

 

Ein derart breites Themenfeld öffnet sich mit diesen Fragen (wenigstens für diejenigen, die bereit sind mit offenen Augen darauf zu blicken), es würde Bücher füllen. Aber zurück zum wirklich tollen bayerischen Projekt:

Leider, leider, leider ... haben bayerische "Vordenker" dieses hervorragende Münchner Projekt ... mit Vollgas gegen die Betonwand gefahren und die Überreste mit Anlauf in die Tonne getreten.

Ja, leider auch das ist Bayern.

Was moanst du?

was Zukunft sein könnte?

Futur I und Futur II kennen sicher viele Leser aus - der bis heute aktuellen - Vergangenheit eines interessant gestalteten Lateinunterrichts :-)

Was aber passiert, wenn dieses "futurum exactum" gestern schon vorbei war?

Ist es das "Perfekt" in einer kommenden oder eher schon vergangenen "Vorzeitigkeit"?

Sind die Würfel schon gefallen oder werden sie erst noch gefallen sein werden?

Soll das lieber im "aktiv" oder doch nur zufällig betrachtend im "passiv" geschehen?

Wenn also Catos längst vergangenes "Ceterum censeo ..." künftig vollkommen neu übersetzt im Senat ertönt ....

War das am Morgen des nächsten Tages dann alles schon wieder der Schnee von gestern?

 

Fragen über Fragen, und es geht sogar noch weiter :-)

Was hat diese möglicherweise eintretende Zukunft mit Bayern und mit diesem hier bereits vorliegendem und doch erst "zukünftigen Netzwerkprojekt" zu tun?

Haben’s die Bayern schon g’macht? .... oder machen sie’s erst noch?

Ist es das, was diese(s) Bayern (das Land und die Menschen) gemacht haben, jetzt gerade machen, oder noch machen werden ... ist das möglicherweise Zukunft?

Ist Zukunft das, was früher noch viel viel weiter weg war als heute?

 

Haben Sie eine Antwort für uns?

Das wäre prima ... dann würden wir es vermutlich erkennen, dann wäre es möglicherweise oder sogar sicher die Zukunft, nach der wir alle gemeinsam forschen.

UND, ... dann wäre es zurück blickend wohl tatsächlich ...

OIS g’macht ... in Bayern:-)

Dahoam is ...

de Hehna und da Goggel.

Wenn dich der Goggel in der Früh um halb fünf aus dem Bett plärrt, ja dann woasst, du bist dahoam.

Das Ganze ist aber nicht nur lästig, weil ein-zwei frisch gelegte Frühstückseier gibt’s dann auch am Sonntag.

Und wenn Preissen moanan, Kirchaglock’n leit’n eana ts’laud und Kuhaschain bimmen vakehrt, zwengs mia, de derfad’n a wida hoam geh.

Wenn Ihnen zu unserem 3er Textblock auch etwas auf den Nägeln brennt ... das geht ganz einfach so:
hier downloaden ... hier downloaden ... WasMoanstDu-HastDuGwusst-DahoamIs.txt ... und zurück schicken!

Bronze-Blick in den bayerischen Himmel

Kunsthandwerk

Gold- und Silber- Schmieden, Bronzeguss, Holz-Künstler, Bildhauer, Glasmacher
wenn’s Bienchen summt, ist’s Herzchen g’sund

Imkerei

Imkereien und Bienen-Produkte, Honig, Met, Propolis, Bienenwachs, Kerzen, Kosmetik
Gerste und Mohn, grün sucht rot

Landwirtschaft

Landwirtschaftliche Erzeugnisse, Verbände, Landmaschinen, Genossenschaften
Architektur ist mehr als Wände und Dach

Architektur

Bayerische Architekten, Bauingenieure, Planer ... mehr als Beton und Lineal.
mit uns erleben Sie Bayern von ganz weit oben

Sport

Sport- und Wander- Vereine, Erlebnis- und Adventure, Sport-Fachgeschäfte
so kommt Bewegung in die bayerische Kraft

Fahrzeuge

Bayerns Kfz-Profis, Werkstätten, Hersteller und Zulieferer.
tief Luft holen - und Vollgas

Musik

Bayrisches Blech, Rock, Klassik, Jazz und Balladen, ...
Musiker und ihre Töne
Hochspannung über der Heimat

Elektrisches

Volt, Watt, Ampere, Ohm, ohne Bayerns Elektriker gibt’s keinen Strom.
edel und modern, oder gemütlich und traditionell

Wohnen

Die Spezialisten für’s Wohnen in Bayern. Schreiner, Einrichter, Wohn-Accessoires
a gloans Dascherl für’s Dirndl

Leben und Leben lassen

Tracht, Mode, Livestyle, Accessoires, was Lustigs, Handarbeit, ...
Frühstück wie Gott in Frankreich

Urlaub

Urlaubs-Paradiese, Gaststätten, Ferienwohnungen, Reisen, Hotels, Freizeitgestaltung
Haus und Wohnen auf bayerisch - gemütlicher geht’s nicht

Haus und Wohnen

Architekten, Baufirmen, Zimmerleute, Gartenbau, Inneneinrichter, Bauen für Liebhaber